Virgin Galactic: Neues SpaceShipTwo vorgestellt

virgin-galactic-2016Am 19. Februar 2016 war es soweit: Richard Branson, Gründer des Luft- und Raumfahrtunternehmens Virgin Galactic, stellate auf dem Mojave Air & Space Port den Nachfolger des ersten SpaceShipTwo vor: die VSS Unity.

Neuer Aufschwung für den Weltraumtourismus

Nachdem es mit dem Vorgänger VSS Enterprise in der Testphase vor etwa 16 Monaten zu einem tragischen Unfall kam, startet Virgin Galactic jetzt erneut seine Initiative für private Weltraumreisen. Die neue Weltraumfähre VSS Unity der Serie SpaceShipTwo, gebaut vom Tochterunternehmen Spaceship Company.

Die VSS Unity ähnelt ihrem Vorgänger optisch stark und soll ebenfalls zwei Piloten und bis zu sechs Weltraumtouristen ins All befördern können. In etwa 110 Kilometern Höhe sollen die Weltraumreisenden dann in der Schwerelosigkeit einen eindrucksvollen Ausblick auf die Erde haben.

Virgin Galactic setzt mehrstufige Testphasen an

virgin-galactic-2016_2Wie das Unternehmen informierte, wird die neue Weltraumfähre nach ihrer Präsentation nun einige Testphasen durchlaufen. Dazu gehört unter anderem ein Testflug mit dem Trägerflugzeug White Knight Two, an dem die Raumfähre entsprechend befestigt wird. Im Anschluss daran muss die VSS Unity eigenständig in bis zu 14 Kilometern Höhe Gleitflüge bestehen. Die dritte Testphase schließt raketengetriebene Testflüge ein.

Bei aller Vorfreude über das neue SpaceShipTwo Modell: Virgin Galactic äußerte sich bislang nicht zu einem bestimmten Zeitfenster für die Testphasen. Das große Interesse an den Flügen ins All bleibt allerdings ungebrochen und man darf weiter gespannt sein, ob und wann mit Virgin Galactic ein kommerzielles Raumfahrtprogramm seinen Betrieb aufnimmt.

Erste Weltraumtouristen stehen schon fest

Wie der Virgin Galactic Gründer schon mehrfach betonte, möchte Richard Branson mit seiner Familie zu den ersten Weltraumtouristen gehören. Physiker Stephen Hawking könnte sich ebenfalls unter den Passagieren finden. Er trug zur Namensfindung für die neue Weltraumfähre (VSS Unity) bei und soll dafür einen Freiflug in Aussicht gestellt bekommen haben.

Eine Weltraumreise mit Virgin Galactic kann weiterhin für 250.000 Dollar reserviert werden, mehrere hundert Weltraum-Fans sollen dies bereits genutzt haben. Vertraut man der Medienberichterstattung sind darunter auch Hollywoodstars wie Leonardo diCaprio oder Musikstars wie Justin Bieber.

Weiterführende Informationen

Hier geht’s zur Pressemitteilung von Virgin Galactic

Bildquellen:
Flickr.com – Land Rover MENA, Range Rover Helps Unveil New Virgin Galactic SpaceShipTwo At Global Reveal And Naming Ceremony, CC BY 2.0
Flickr.com – Land Rover MENA, Range Rover Helps Unveil New Virgin Galactic SpaceShipTwo At Global Reveal And Naming Ceremony, CC BY 2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.